Variantenübersicht

Alle Varianten auf einen Blick

Variante 0

Die Variante 0 stellt lediglich den derzeitigen Ausbaustand dar.
Diese Variante würde bedeuten, dass man auf eine Erweiterung des Straßennetzes verzichtet.

Variante II

Die Variante II ist die sogenannte Ostumgehung mit Erftauenquerung.
Der Vorentwurf für diese Trassenführung wird z.Z. vom Landesbetrieb Straßen NRW geplant
und ist die von der Stadt Grevenbroich favorisierte Lösung.

Variante VII

Die Variante VII ist die von unserem Verein gewünschte Westumgehung.
Sie entspricht der Verlängerung der Straße „Auf den hundert Morgen“ in Verbindung mit der Ortsumgehung Noithausen zur Kreisstraße 10. Sie führt nicht durch das ökologisch wertvolle Erftauengebiet und wäre eine kostengünstigere Alternative als die Ostumgehung.
Nach Aussage der Planer, soll diese Variante noch zusätzlich zur Variante II gebaut werden. Dies ist allerdings erst geplant, wenn die Variante II fertiggestellt ist, da diese ansonsten überflüssig würde.

Diese Variante favorisieren wir. da sie unser Naherholungsgebiet und den Natur- und Lebensraum für Tiere und Pflanzen erhält!